Sonja Rolauf und ihr Spürhunde-Team

Sonja Rolauf, hauptberufliche Bettwanzen-Spürhundeführerin, Ausbilderin für Spürhunde und Prüferin für die Bed bug Foundation

Leben mit Hunden

Seit ich denken konnte, war es mein größter Wunsch, einen eigenen Hund zu haben, es dauerte lange, bis ich ihn verwirklichen konnte. Seit nunmehr 30 Jahren lebe ich mit Hunden zusammen, habe sie alle ausgebildet und mit ihnen trainiert, zuerst meine Bouviers, Lisa und Leo, dann meine Malinois-Hündin Emmi, die bereits verstorben sind. Jetzt leben wir mit unseren drei Hollandse-Herdern Rosa, Indy und Rigo im Westerwald.

Arbeiten mit Hunden

Als Hundetrainerin bin ich seit 20 Jahren hauptberuflich aktiv und trainierte ich mit meinen eigenen Hunden in verschiedenen Bereichen der Suchhundearbeit, wie Fährte, Fläche- und Trümmersuche, ZOS, Geruchsdifferenzierung und Mantrailing. Ich war lizensierte Lind-Art-Trainerin, DRK-Rettungshundeführerin mit Einsatzerfahrung in der Suche nach vermissten Personen, aktiv in Spürhundearbeit und Mantrailing und legte mit meinen Hunden die Begleithundeprüfung oder den IG-Hundeführerschein ab.

Der regelmäßige Besuch von Fortbildungen zu Themen wie Verhalten und Biologie, Haltung und Ernährung, zeitgemäße Erziehung und Ausbildung, Problemhundetraining, Suchhundeausbildung oder Biologie und Verhalten von Bettwanzen sind für mich selbstverständlich.

Seit einigen Jahren habe ich mich auf die Bettwanzen-Spürhundearbeit mit meinen eigenen Hunden, den Hollands-Herdern Rosa, Indy und Rigo, spezialisiert. Es bereitet mir große Freude, mit diesen motivierten, engagierten und talentierten Hunden professionell tätig zu sein. Darüber hinaus bilde Bettwanzen-Spürhunde-Teams aus, gebe Seminare und Workshops in diesem Bereich und bin Prüferin für die Bed Bug Foundation.

Warum Bettwanzen?

Jahrelang suchte ich nach einer Möglichkeit, mit meinen eigenen Hunden professionell im Spürhunde-Bereich zu arbeiten. Dies gestaltete sich schwierig, denn ich wollte die Gesundheit meiner Hunde nicht gefährden, andere Bereiche wiederum, sind den Behörden vorbehalten. In 2015 wurde ich fündig: Im Bettwanzen-Spürhunde-Bereich arbeite ich jetzt professionell und hauptberuflich mit meinen Hunden, in abwechslungsreichem und anspruchsvollem Arbeitsumfeld, mit vielfältigen Kontakten zu Geschäftspartnern und Kunden. Für uns die perfekte Lösung.

Rosa, Hollandse-Herder-Hündin,
geboren im März 2012

Zertifizierter Bettwanzen-Spürhund
Erstzertifizierung in 2017
2018 und 2019 erfolgreiche Re-Zertifizierung

Indy, Hollandse-Herder-Hündin,
geboren im März 2016

Zertifizierter Bettwanzen-Spürhund
Erstzertifizierung in 2017
2018 erfolgreiche Re-Zertifizierung

Rigo, Hollandse-Herder-Rüde,
geboren im Juli 2018

Zertifizierter Bettwanzen-Spürhund

Erstzertifizierung in 2019

Meine Arbeitsweise wird bestimmt durch über 10 Jahre Erfahrung in der Spürhundearbeit und die hohe Zuverlässigkeit und Motivation meiner Hunde.

Rosa und Indy bildete ich bei Larry Hansen, FRAPORT in Frankfurt aus, einer zertifizierten Bedbug Foundation-Ausbildungsstätte, Rigo bildete ich selbst zum Bettwanzen-Spürhund aus.

Ich trainiere mit meinen Hunden regelmäßig in wechselnden Objekten, gerne ungewöhnliche und anspruchsvolle Suchlagen. Wir trainieren regelmäßig mit anderen Bedbug Foundation-Ausbildungskollegen.

Meine Hunde werden einmal jährlich in einer Prüfung nach den Standards der Bed Bug Foundation rezertifiziert. Für jeden meiner Hunde liegt eine gültige ID-Card der Bed Bug Foundation vor.

Rosa, Indy und Rigo sind sehr gut erzogen und sozialisiert, sie belästigen weder Mensch noch Tier und verhalten sich bei der Arbeit ruhig und unauffällig. Sie begleiten mich souverän in jeglichen Alltagssituationen.